Mit Windows XP sicher im Internet

Ich hab nach einigen Fehlstarts wieder mal etwas aus meiner Erfahrungskiste für alle geschrieben. Zielgruppe sind die Anwender über 60 Jahre. Jüngere und Knirpse dürfen selbstverständlich diese Anleitung auch lesen und dabei in Erfahrung bringen, was die ältere Generation sich so alles mitzuteilen hat. Immer mehr Senioren machen mit ihren PC das Internet "unsicher", was keineswegs ein Vorwurf sein soll, sondern viel eher eine erfreuliche Bereicherung unserer digitalen Umwelt.

Da ich nun mal selbst in einem Alter bin, in welchem man auch an diese Generation denkt und beginnt mit ihr Kontakt zu pflegen, habe ich mich mal bei http://www.seniorentreff.de/ ua. umgeschaut und mit Erschrecken festgestellt, das viele selbsternannte Fachleute auf diese Generation Einfluss nehmen wollen und dabei oft erstaunlicher Schwachsinn heraus kommt.

Anderseits sind ältere Menschen und das kann ich an ihren Reaktionen erkennen (auch an meiner eigenen), dankbar, wenn ihnen ohne nur zusagen "Du musst...." Hintergrundinformationen mitgeteilt werden. Genau dies ist auch der Grund, warum ich mich oft in den öffentlichen NewsGroups aufhalte, mich dort zu meinem Alter bekenne und manchmal sogar einem Jüngeren sage, was ich von seinem Wissen halte.

Diese ältere Generation hat sehr wohl auch noch einen Brain. In vielen Fällen ist es für sie sogar wertvoller zu wissen, das es ihnen ein Gleichaltriger und kein jüngerer "Alles_Besser_Wisser" bestätigt. Genau so habe ich versucht diese Anleitung aufzubauen.

Senioren, welche sich mit PC und Internet befassen, sind also keineswegs senil sondern sehr aufgeschlossen. Sie scheuen sich nur zuzugeben, das ihre innere Uhr ein klein wenig langsamer tickt, als die eines 35jährigen. Das ist auch der Grund, warum sie sich aus Angst ausgelacht zu werden, manchmal etwas abschotten. Sie wollen aber ihr persönliches Fachwissen bestätigt haben und etwas dazu lernen. Das geht nun nicht nur mit ein paar Sätzen. Wenn mir diese Wissensvermittlung und -bestätigung an der einen oder anderen Stelle nicht so richtig gelungen ist, so dürft ihr es ruhig sagen.

Doppelklick auf diesen Link zeigt das Dokument Online im AcrobatReader und zum Download ein Rechtsklick und die Auswahl “Ziel speichern unter...”. Ansehen oder Download Die Datei ist ca 86,9 KByte groß.

Vor einiger Zeit habe ich diese kleine Anleitung in den öffentlichen Newsgroups zur Diskussion gestellt und alle Kritiken, die meines Erachtens nach seriös waren, ins Dokument eingearbeitet.

Zum Inhaltsverzeichnis