Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Nachtrag zur Gründung des Jugenclubs

Hier werden offizielle Reaktionen geblogt

Mittwoch, den 25. Mai 2005

Am heutigen Morgen erhielt ich die Lesebestätigung aus der Amtsstube des Bürgermeisters und es wurde dort auch gleich entsprechend eingeordnet. Das muß man sich mal vorstellen: Der Bürgermeister erhält aus seiner etwas mehr als 3000 Seelen-Gemeinde (von denen er die Meisten persönlich kennt) eine Mail und ordnet sie als Spam ein. Nicht etwa, das dies reicht, in dieser Mail befindet sich ein extensionsloser Anhang und was glaubt ihr was darin ist?

Nein keine Malware, sondern ein ähnlicher Text wie er in der Mail steht.

Lieber Herr Bürgermeister

Mir ist es wurschtegal, mit was sie ihre Mails lesen und schreiben, tun sie aber den Bürgern dieser Doppelgemeinde einen Gefallen: Verschonen sie diese bei ernstlichen Problemen mit derartigen Unfug. Ich habe tatsächlich angenommen, das sie zum Inhalt der bewussten Page Stellung nehmen.

Wenn es ihnen zu problemreich erscheint, einen seriösen Mailclient zu installieren, dann versuchen sie wenigstens diesen vorhandenen so zu konfigurieren, das er sich nicht verselbstständigt! Eine Übersicht aller deutschsprachigen Anleitungen sind hier zu finden: http://www.msxfaq.de/clients/outlook.htm und eine Anleitung, wie man einen derartigen Client im Schnelldurchgang (???) richtig konfiguriert, finden sie bei http://www.outlook-net.de/start2000.htm. Mit welchen sonstigen Problemen sie zu rechnen haben, kann hier http://www.avweb.de/Info/IE-Katastrophen.html von ihnen nachgelesen werden. Damit dürfte eigentlich schon die Frage geklärt sein, ob es nicht doch besser wäre auf ein anderes Programm umzusteigen.

und hier der Inhalt des Anhanges, welchen ich vorsichtshalber vor der Öffnung erst einmal bei http://virusscan.jotti.org/de/ habe prüfen lassen. Bei solchen Clienten kann man nie sicher sein...

Reporting-UA: client11; Microsoft Outlook, Build 10.0.6626
Final-Recipient: rfc822;gemeinde@orsingen-nenzingen.de
Original-Message-ID: <428A312E.6000603@freenet.de>
Disposition: manual-action/MDN-sent-automatically; displayed

Zurück zum Titelblatt